Untersuchungsprojekt Technologieauswahl

Auftraggeber

Handels- und Dienstleistungsgruppe

Branche

Handelsunternehmen

Projekthintergrund

Im Zuge einer grundlegenden Erneuerung der konzernweitern Applikationsarchitektur sollte eine Methodik und ein Regelwerk geschaffen werden, das eine Bewertung der IST-Standards, eine Ableitung des künftigen Standards sowie eine Bewertung möglicher Lösungsalternativen ermöglicht.

Projektziel

Aufbau eines komplexen Regelwerks und zugehörigen Tools zur Auswahl und Bewertung von Softwarelösungen anhand von einheitlichen Bewertungskriterien (funktionale Abdeckung, Interoperabilität, Benutzerergonomie)

Verantwortlichkeit / Erbrachte Leistung / Nutzen

  • Teilprojektleitung „Governance und Methodik“
  • Qualifikationsprofil
  • Marktanalyse und Softwareevaluation
  • Anforderungserhebung und -analyse
  • Wirtschaftslichkeitsberechnung
  • Benutzerergonomie und Interoperabilität
  • Projektleitung

Weitere Referenzen, die Sie interessieren könnten

Vorbestellsystem

Aufbau einer Multi-Channel-Retail-Lösung zur Integration von Online- und Stationärgeschäft.

Lastenhefterstellung und Marktevaluierung

Zukunftsfähige Technologie lautet der Schlüssel zur Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel Bus und Bahn.

Webshop Baumarktkette

Auswahl und Implementierung der einzuführenden eCommerce-Plattform inklusive der Integration vorhandener Altsysteme für Buchhaltung und Marktinformation. Übernahme der Gesamtprojektverantwortung während einer Projektkrise.

Zurück zur Übersicht

REFERENZEN
Julian SchümannUntersuchungsprojekt Technologieauswahl